Beste Forex Strategie

News-oeffentlich: 15 September, 2018 um 21:53 Uhr

Wenn wir von fixen Strategien sprechen gibt es zwei Varianten. Die erste Variante ist die pure reine Strategie, die zweite Variante ist eine stark optimierte Version. Je optimierter eine Strategie, desto schneller wird sie in der Praxis versagen. Aus diesem Grund rate ich von jeder Überoptimierung ab. Entwickler von automatischen Handelssystemen haben fast immer eine extreme Optimierung vorgenommen. Es ist aber keine Kunst die Vergangenheit zu optimieren, dem Verkauf ist es jedoch dienlich. Aber wie gesagt, der Nutzen für die praktische Anwendung unter Live Bedingungen ist = Null bzw. kontraproduktiv.

Nachfolgend die drei besten Strategien die ich aus den Währungspaaren entwickeln konnte, jeweils als reine Stratgie ohne Überoptimierung.

Nachfolgend sind alle 3 Strategien als Kombi, also die Summe aller obigen Strategien. Die Performance seit 1976 zeigt einen stetigen Aufwärtstrend mit in der Summe 133.000 Pips, oder im Mittel 3.177 Pips pro Jahr, bzw. 264 Pips pro Monat.

Die praktische Anwendung wäre nun einen Rücksetzer (Drawdown) abzuwarten und mit kleinem Risiko zu starten. Sobald die Performance positiv verläuft, kann das Risko bei erneuten Rücksetzern langsam gesteigert werden. So bauen wir vorsichtig Kapital auf und steigern unseren Einsatz langsam ohne zu viel auf einmal zu riskieren, gleichzeitig wächst unser Polster. Dies funktioniert sehr gut solange die Performance weiter nach oben zieht. Und dies ist der entscheidende Punkt bei jeder fixen Strategie. Wenn der Markt seinem Muster weitere 20-30 Jahre folgt, machst du eine Menge Geld ohne nachzudenken, wenn nicht, musst du irgendwann mit einem Verlust aussteigen. Aus diesem Grund ist die Sache an sich nicht ganz uninteressant, jedoch wie schon früher erwähnt eher ein Spiel mit einem Einsatz. Es kann gut gehen, muss es aber nicht. Für Spielgeld ist das OK, für mehr jedoch ungeeignet.


Wir erinnern uns, Long-Term Capital Management (LTCM) war der größte Hedgefonds mit den schlausten Köpfen die die damals vielleicht beste automatische Strategie entwickelt haben. Letztendlich wurde die Strategie aber nach vielen Jahren des Erfolges, plötzlich unrentabel und machte größere Verluste als normal. Das Endes des Fonds kam dann schnell.