Deutschland Zahlmeister für Europa

News öffentlich: 17 März, 2018 um 14:02 Uhr

Das Mantra „Mehr EU“ schreitet mit der neuen Bundesregierung nun noch schneller voran. Die Politik lässt verlauten:

„Deutschland weiß, dass es infolge des Brexit mehr Geld in den EU-Haushalt einzahlen muss“.

„die Stärkung der Gemeinschaft „für das zentrale nationale Anliegen unseres Landes“.

„einen gemeinsamen Haushalt für die Euro-Staaten und einen europäischen Finanzminister“

Den Vorwurf, Europa sei auf dem Weg zu einer Transferunion, in der am Ende Deutschland für alles zahle, wies Scholz zurück.

Im letzten Punkt war Finanzminister Scholz ehrlich, denn Deutschland ist nicht auf dem Weg, wir sind bereits seit Jahren mitten drin. Die Ignoranz der Politik ist riesen groß. Prof Sinn hat mit den Target 2 Salden ja bereits vor Jahren deutlich gemacht, dass Deutschland sehr wohl die südlichen Länder finanziert und Europa deshalb eine Transferunion ist. Zusätzlich kommt hinzu dass die eigenen Zentralbanken der Südländer an der EZB vorbei, seit Jahren Geld drucken auf Kosten der Gemeinschaft.

Wenn dann ein Politiker öffentlicht sagt, Europa wäre nicht auf dem Weg in eine Transferunion, ist das schon eine grobe Beleidung an die Intelligenz der Bürger. Diese Berufspolitiker blabbern wirklich alles daher um ihre eigene Karriere voran zu schieben, sei es noch so absurd.

Die zunehmend schwindende Liquidität wird Europa schon bald in eine neue Krise stürzen. Was noch nicht fest steht ist, ob Europa das Epi Zentrum sein wird oder lediglich Mitopfer der globalen Situation. Ein mehr Europa was Frankreich in Zusammenarbeit mit Deutschland nun anstreben bedeutet vor allem, ein Kampf um Machterhalt in der kommenden Krise. Alles für Europa bedeutet also nicht für die Bürger in Europa es bedeutet vielmehr alles für die Machtelite in Europa. Noch mehr MACHT UND NOCH MEHR kONTROLLE.

Wichtig ist das Gesamtbild zu verstehen um auf der richtigen Seite positioniert zu sein, wenn der große Rutsch beginnt. Unsere Kernpostion ist seit Monaten bekannt.

Europa entwickelt sich in Richtung, zu einem totalen Kontrollstaat, wie es George Orwell in seinem Buch 1984 in voller Wucht beschreibt. „Freiheit bedeutet, die Freiheit zu sagen dass zwei und zwei vier ist. Gilt dies, ergibt sich alles andere von selbst“! Die meisten heutigen Besetzungen von Top Positionen haben diese Freiheit wohl eher nicht, was bedeutet, es gibt keine echte Freiheit mehr, dafür aber politische Korrektheit.