Die Geldpolitik der EZB hat massive Folgen

News-oeffentlich: 9 September, 2019 um 20:32 Uhr

Was die Staaten nicht leisten können, soll die EZB kitten. Die Anreizmaßnahmen der EZB können nie im Interesse aller sein, da die taubenhaften Südländer andere Interessen vertreten wie die hawkischen Nordländer. Die Geschwindigkeiten und die Produktivität der Wirtschaftsräume unterscheiden sich immens und eine gemeinsame Währung ist hier wirtschaftlich einfach völlig ungeeignet. Da der Euro jedoch politisch gewollt ist, nimmt man jede Nebenwirkung in Kauf, bis der Patient letztendlich sterben wird. Mit anderen Worten die Eurozone ist wirtschaftlich in der aktuellen Form nicht überlebensfähig.