Die kommende Enteignung 2022

Der Focus hat Pläne veröffentlicht was nach der Wahl 2021 steuerlich in Deutschland passieren wird. Es ginge vor allem darum Vermögende und Unternehmer daran zu hindern auszuwandern, wenn die neue Steuerkeule zuschlägt. Es wird eine Vermögensmauer gebaut. Es geht nichts mehr aus Europa raus ohne extreme Besteuerung. Geplant ist eine 20%ige Vermögensabgabe, wobei der Zeitpunkt der Feststellung in der jüngsten Vergangenheit liegt. Danach soll der Betrag über 10 Jahre abgezahlt werden. Wenn die Vermögenswerte innerhalb dieser Zeit an Wert verlieren, Pech gehabt.

Dazu ein kurzes Beispiel. Jemand besitzt Aktien im Wert von 1 Million und muss somit 200.0000 Euro Vermögenssteuer zahlen, also 20.000 pro Jahr, ab 2022. Nehmen wir an gegen Ende 2022 werden die Liquiditätsschleusen gewollt geschlossen und es kommt zu einem Rückgang von 60%. Der Aktienwert liegt jetzt noch bei 400.000 und die Vermögensabgabe bleibt bei 200.000. So werden aus 20%, schnell 50% und das werden die meisten finanziell nicht überleben. Deshalb sagte Klaus Schwab, bis 2030 werden die Menschen nichts mehr besitzen.

Es kommt aber nocht schlimmer, die zukünftige Besteuerung soll für Deutsche Staatsbürger weltweit stattfinden. Eine Verlagerung des Wohnorts ins Ausland schützt einen dann nicht mehr vor dem deutschen Finanzamt, wenn man noch seinen Deutschen Pass besitzt und Deutscher Staatsbürger bleibt. Ehrlich gesagt, glaube ich, dass wenn die Wahlen erst einmal rum, sind es sogar nocht viel schlimmer kommen könnte. Es besteht wenig Hoffnung, das die Parteien, die all dies vorhaben nicht gewählt werden. Zum einen sind über 80% im Land nicht Vermögend und finden einen Ausraub der Reichen wahrscheinlich gut.

Das perfide wird sein, dass der Geldhahn wahrscheinlich für die breite Masse bald abgedreht wird, und dann nur noch gezielte von der Regierung bevorzugte Unternehmen weitere Geldflüsse erhalten. Am Beispiel Kohle sieht man ja was dann mit den Aktienkursen passierte, wenn der Geldhahn zugedreht wird und Kreditlinien gekappt werden.

Klaus Schwab hat alle Schaltstellen in Europa mit seinen aufgebauten Leuten besetzt und wird seinen Plan, alle Menschen zu enteignen verbittert fortsetzen. Es kommt die totale Kontrolle und die totale Enteignung. Natürlich nur für den „Normalen Bürger“, für Klaus Schwab und Friends wird es Vermögenszuwächse und mehr Macht geben. Den Vielen wird genommen und den wenigen Auserwählten wird gegeben! Man muss sich doch nur die Gesichter und Kompetenz von den Schwab Leuten anschauen ( Lagarde, EZB, Baerbock, Spahn, von der Leyen, Präsidentin der Europäischen Kommission). Die Ahnungslosigkeit ist da größer als das Schwarze Loch im Universum.