Gaps und Zeitzyklen

News öffentlich: 14 Mai, 2018 um 12:06 Uhr


Gaps zwischen unseren Keylevels sind oft von großer Bedeutung und relevant wenn diese Levels brechen. Auf der anderen Seite, wenn wir in einem Preis Bereich konzentriert eine Anhäufung von vielen Levels sehen, dann können wir erwarten dass Kurse reagieren, wenn sie in diese Levels laufen.

Unser neues Timing Tools zeigt zwei Zyklen für jeweils mögliche Hochs und Tiefs auf der Zeitebene (+- 1 Tag). Sehen wir Hoch und Tiefpunkte im gleichen Zeitbereich, dann ist dort mit erhöhter Volatilität zu rechnen. Bei der Berechnung der Zeitzyklen benutzen wir keine starren Kenngrößen, wie z.B. den Mittelwert. Die Werte verändern sich dynamisch, je nach Marktsituation, werden die Abstände größer oder kleiner. Alle Werte sind prognostiziert und fix, bis ein neues Tief oder Hoch erscheint. Dann wird automatisch der neue aktuelle  Zyklus berechnet.