Impfplan für 2022

Biontech Gründer Uğur Şahin zeigt weiteren Fahrplan. Zuerst eine Booster Impfung um die Zeit zu überbrücken bis die neue Impfung für Omicron ab März 2022 kommt. Die neue Omicron Impfung wird eine Dreifachimpfung sein nach Auswertung der Daten, so Sahin. Das macht dann zusammen 6 mRNA Impfungen bis Ende 2022 für einen Virus der einer gewöhnlichen Grippe ähnelt. Mit der kommenden Impfpflicht Anfang 2022 werden die Geimpften somit verpflichtet 3 weitere Impfungen zu nehmen. Dieses Dauerabo spült weitere Milliarden in die Kassen von Biontech.

Neue unabhängige Beobachtungen sollen einen Anstieg der Krebsraten bei Geimpften zeigen. Was für ein Glück das Biontech die nächsten Jahre auch mit mRNA Krebstherapien durchstarten möchte. Für mögliche Schäden haftet der Geimpfte allein, so wurden die Verträge zwischen der Regierung und dem Unternehmen geschlossen, jedoch wird kein Geld der Welt einen möglichen Verlust der Gesundheit aufwiegen können. Bei bisher über 1 Million Nebenwirkungen kann man nicht gerade davon sprechen dass die Impfungen für jeden sicher sind. Wie das Ganze dann nach 4 weiteren Impfungen (1 Booster +3 Omicron) aussehen wird, bleibt abzuwarten.

Schreibe einen Kommentar