Lügen haben kurze Beine

Diese Politikmarionetten von heute wissen ohne ihre Berater nicht wo es lang geht. Sie sind fremdgesteuert und dies erkennt man sofort an ihrer unpersönlichen charakterlosen Art. Sie reden wie Roboter die einstudierten Floskeln herunter.

Scholz sagte: Anders als auch von ihm erwartet, hätten sich nicht genügend Bürgerinnen und Bürger impfen lassen. Ein Mann hat Erwartungen an 80 Millionen Menschen und wenn diese seine Erwartungen nicht erfüllen, will er sie dazu zwingen. Eine solche Überheblichkeit und Allmachtsphantasien sind gefährlich für ein Land. Auch der Satz, es gebe mit ihm keine Rote Linie mehr macht ebenfalls Angst. Politiker in einer Demokratie dienen dem Volk und haben nicht das Recht sich als Imperator aufzuspielen.

Er glaube deshalb, dass eine Impfpflicht „für Februar / März als Perspektive“ nötig sei. Dies gebe allen genug Zeit, sich darauf einzurichten. Was dieser Mann glaubt ist völlig unbedeutend, was zählt sind Fakten, sowie Recht und Ordnung. Eine Impfpflicht generell und erst Recht mit einem experimentellen Stoff ist gesetzeswiedrig und unmoralisch. Jeder bestimmt seinen eigenen Weg im Leben, niemand sollte einem ein Ultimatum setzen dürfen und dazu zwingen können, chemische Stoffe in den Muskel zu spritzen. Das ist ziemlich verrückt.

Ich kenne etliche Fälle wo Familien nur aus einem Grund diese Impfungen über sich ergehen lassen. Um ihr Haus nicht zu verlieren, weil der Arbeitgeber verlangt, das die Mitarbeiter geimpft sind. Ohne Geld platzt der Kredit. Eine Mutter hat bereits ein Kind mit Impfschaden und muss jeden Tag mit dem Bus fahren. Die Tests kann sie sich nicht leisten, also ebenfalls notgedrungen die Impfung. Das sich Deutschland einmal in eine solche Richtung entwickelt ist bitter.

Scholz wies zurück, dass es in der Frage eine Spaltung der Gesellschaft gebe. „Die meisten Bürgerinnen und Bürger haben sich impfen lassen“, sagte er. „Weil eine lautstarke Minderheit jetzt sehr radikal vorgeht, dürfen wir nicht für die gesamte Gesellschaft eine Spaltung unterstellen.“ Nach mir verfügbaren aktuellen Daten sind ca. 70% vollständig geimpft, 30% haben sich dagegen entschieden. Rechnet man die falschen Impfpässe noch dazu haben etwa 2/3 die Impfung bekommen, 1/3 nicht. Wenn jeder dritte Bürger gegen diese Impfung ist , kann man nicht von einer kleinen Minderheit sprechen. Natürlich spaltet die Politik, die Menschen, nur ein Trottel erkennt dies nicht. WArum sind wöchentlich tausende Menschen auf den Straßen und demonstrieren gegen diese Politik?

Ich möchte nicht dass solche Typen von Politikern solche Macht besitzen, sie tun einem Land nicht gut. Sie tuen vorneherum so solidarisch demokratisch und in Wahrheit sind sie eiskalt und abgebrüht, was ihre Taten zeigen. Er wird wahrscheinlich Deutschland noch schneller noch mehr Schaden zufügen als Merkel was eigentlich schwer vorstellbar ist.

Schreibe einen Kommentar