Schlagwort: Carry Trade


Der berühmteste Carry Trade im FX Universum ist AUD-JPY. Die rosigen Zeiten einer Zinsdifferenz von 5-8% aus der Rohstoff-Boomzeit sind jedoch vorbei. Heute müssen wir uns mit einem geringen Carry zufrieden geben, was gleichzeitig bedeutet, dass der Carry-Anteil das Paar nicht mehr so stark stützt wie noch vor 10 Jahren. Während unser Alpha Modell insbesondere das Wachstum im asiatischen Raum widerspiegelt zeigt das Global Risk Modell die globale Risikolage (Risk on Risk off) an. Beide Modelle korrelieren extrem stark mit dem AUD-JPY. Die letzte Gelegenheit AUD-JPY günstig zu kaufen war im Sommer 2016. Ziel der Modelle ist es nicht in die Zukunft zu schauen. Sie zeigen uns wann der AUD-JPY als Carry Trade günstig und wann er teuer ist.
Diese Modelle spielen eine große Rolle bei meinen langfristigen Investmententscheidungen. Diese sind auch der Grund warum es mir keine Sorgen macht Positionen über Nacht zu halten. Wenn du ein Gefühl hast, wann ein Asset günstig und wann teuer ist, gibt dir das Sicherheit im Markt. Du kennst die Fakten und weißt was du als Investor zu tun hast. Du kaufst günstig und verkaufst teuer. Die Sache ist wirklich relativ einfach, wenn man den Markt in dem man aktiv ist einschätzen kann. Probleme fangen immer dann an, wenn man sich Meinungen bildet die nicht auf Fakten beruhen und auf Basis dieser Meinungen Anlageentscheidungen trifft. Das sind in der Regel die schlechtesten Investmententscheidungen.

[rating_form id=“2″]