Unsere Vision

Unser Vision ist es, einzigartige Analysen über den Markt auszuarbeiten, mit deren Hilfe hochprofitable Tradingentscheidungen möglich werden. Unsere Kunden sind Investoren, Trader, Selbstständige und Spekulanten in den verschiedensten Ausrichtungen. Sie alle haben die gleichen Ziele: Die eigene Einschätzung der Märkte zu verbesseren, um mit kontrollierten Spekulationen Geld zu verdienen. Was uns antreibt, ist der Ehrgeiz in einem komplexen Marktumfeld, die Möglichkeiten zu erkennen und als Sieger das Feld zu verlassen. Unsere Belohnung ist der Gewinn. Eine Rendite, die bestenfalls weit über dem marktüblichen Durchschnitt liegen sollte ist die beste Bestätigung für unsere Arbeit.

Nach über 15 Jahren Erfahrung mit den Finanzmärkten ist die Ausarbeitung und Suche nach neuen Gelegenheiten nie langweilig geworden. Im Gegenteil, jede neue Phase hat ihre eigenen Chancen und Risiken die es zu begreifen und zu erkennen gilt. Es gibt immer wieder neue Gelegenheiten, kurze und lange Zyklen, echte Trends und täglich haufenweise  Neuigkeiten, die es zu verarbeiten gilt. Der Austausch und Kontakt zu anderen professionellen Analysten erweitert den eigenen Horizont und hilft den Services fortlaufend zu verbessern.

In unserem Memberbereich können wir zu unseren Kunden stets im besten Interesse frei und unabhängig sprechen. Immer aus der Perspektive eines Traders, dessen Hauptziel es ist, mit jeder Aktion einen Gewinn zu erzielen. Ohne diese Aussicht auf einen Gewinn bleiben wir geduldig und warten ab. Wir sind professionelle Spekulanten und keine Zocker oder Spieler.

Wir schätzen unsere Kunden und unsere langjährigen Kunden schätzen unsere Qualität und Hingabe. Sie wissen, dass unsere Research Analysen einen einzigartigen Mehrwert bieten, der nicht kopierbar ist. Die quantitative Auswertung der Finanzmärkte ist ein Meilenstein bei der fundamentalen Betrachtung. In diesem Gebiet arbeiten wir ständig daran, unsere Modelle zu verbessern. Zum Beispiel können wir heute für jedes Währungspaar einen kurz und langfristigen “Fairen Wert” berechnen. Für einen Trader ist das extrem wertvoll.

Wir machen keinen Hehl daraus, wie wir über Signaldienste, Socialtrading, Trade-Kopierprogramme, Automatische Handelssysteme usw.. denken. All das sind Erscheinungen die die dem Kunden weismachen wollen, dass er nur wenig Zeit braucht, keine Ahnung haben muss, nichts lernen muss, nicht denken muss. All das übernimmt jemand anderes für ihn. Mit all dem hat unser Service nichts zu tun. Unsere Kunden wollen den Markt verstehen lernen und sie wollen sich ihre eigene Meinung bilden können.

Wir vertreten die Ansicht, dass harte Arbeit und kluges Denken belohnt werden sollten. Die Gleichschaltung in Form von überbordeten Sozialsystemen ist für die Wirtschaft dekonstruktiv. Auch ein Staat, der immer größer wird, ist heute eine Haupt-Bremse für die Wirtschaft. Eine floriende Wirtschaft dagegen ist das beste Mittel für eine zufriedene Gesellschaft. Die Spekulation ist ein natürlicher Teil der Wirtschaft und des Fortschritts. Sie kommt immer dann in Verruf, wenn sie schonungslos die misswirtschaftlichen Zustände von ganzen Staaten offen legt. Von Steuergeldern gut bezahlte Politiker werden schnell wütend wenn ihre fehlende wirtschatliche Sachkenntnis zur Bedrohung wird und die Folgen im Finanzmarkt  sichtbar werden. Sehr schnell sind sie dann dabei einen Schuldigen auszumachen um ihre eigene Karriere zu schützen. Die Spekulation jedoch, ist Hip und In wenn sie werbewirksam und bunt vermarktet wird, wie z.B. bei den jüngsten Unternehmershows im TV, wo Startups um Kapitalgeber werben. Wer am Kapitalmarkt handelt, sollte sich nicht als gieriger Zocker oder als unsozial abgestempelt fühlen. Diese Klischees sind einfach lächerlich und zeugen von großer Unwissenheit. Vielmehr sollte jeder stolz auf sich sein, dass er Eigenverantwortung für seine Finanzen aktiv übernimmt und bereit ist, dafür Risiken einzugehen. Das ist doch ehrenwerter als faul auf dem Sofa zu verbringen und zu glauben der Staat müsse einem irgendwie helfen, indem er das Geld bei den etwas wohlhabenderen arbeitenden Menschen holt und es dann an die Sofa-Leute umverteilt. Wohlgemerkt alle die gesundheitlich oder geistig benachteiligt sind und  auf Hilfe angewiesen sind, müssen von einer Gesellschaft aufgefangen werden. Nur das heutige Sozialverständnis geht weit über diese Hilfsbedürftigen hinaus. Einige meinen Faulheit und schlechte Entscheidungen müssten ebenfalls belohnt werden. Das geht an der wirtschaftlichen Realität vorbei und schadet dem Unternehmertum.