Update

Bitcoin reagiert am Hoch und das ist eine gute Sache, denn wenn wir in Richtung Anfang 2022 hinein weiter konsollidieren, dann wird 2022 explosiv. Das Hoch steht weiter unter Beobachtung und zeigt uns wie es weiter gehen könnte.

Die Charts zeigen mir dass mittelfristig SHORT USD-CAD und LONG GBP-USD interessant erscheinen. Die Zentralbanken müssen dafür aber mitspielen und es gibt einige ungeklärte Fragen. Wir werden sehen wie sich das weiter entwickelt.

Ich halte immer noch eine Menge USD in Cash da ich davon ausgehe dass die Zentralbanken einen Fehler machen werden und wir eine Rezession / Deflation 2022 erleben werden. Aber auch dieser Ausblick ist fraglich und ungewiss.

Der beste Weg scheint mir von allem etwas zu habe, USD Cash, Kryptos und Aktien und Gold/Silber. KLar ist dass das Finanzsystem in Scherben liegt, die Politiker gesteuert werden und keine Ahnung haben und zudem eine Pharmamafia und eine Grüne Mafia gleichzeitig vorhaben sich die Welt aufzuteilen. Zwischendrin steht der Bürger und Fakt ist auch, dass 70-80% der Bürger funktionieren wie Machinen, man weiß genau wie man sie manipulieren kann, weil sie berechenbar reagieren. .

All das sagt mir es sind die nächsten Jahre nur ein paar Dinge wichtig: Genug Geld um niemals Pleite zu gehen, genug Essen um niemals hungern zu müssen, genug Wasser um niemals durstig zu sein, sowie Sicherheitsvorkehrungen um ruhig schlafen zu können. Der Rest wird die Zeit zeigen, wohin die Reise geht ist ungewiss. Wir sind an einem Punkt wo ich mir sage, es ist zu viel schief gelaufen um daran zu glauben dass einfach alles wieder gut wird. Noch nie zuvor waren so viele Regierungen weltweit gleichzeitig involviert um gegen die eigene Bevölkerung zu arbeiten mit zunehmend drastischen Maßnahmen. Wie die Wahrheit heute unterdrückt wird ist beängtigend.

Ich habe mir etwas mehr als 20 Bücher zurecht gelegt, die ich die nächsten Monate lesen werde, es sind keine Finanzbücher sondern vielmehr Bücher die einem etwas über das Leben allgemein lehren. Wenn alle um einen verrückt zu werden scheinen, braucht man einen Fluchtweg. Ich hoffe dass die Corona Tyranei bald ein Ende findet und wir wieder in Freiheit agieren können. Ich mag keine Sekten und Ideologien. Ich fühle mich nur in Freiheit wohl. Auch ist es viel schöner wenn man überall Aufschwung und glückliche Menschen sieht. Ein Überwachungsstaat macht Menschen mürbe und depressiv. Überall zunehmende Armut und Menschen die finanzielle oder seelische Probeme bekommen ist nicht gut. Die jenigen die all das angerichtet haben, denen ist es aber einfach gesagt scheiß egal. Hoffen wir auf eine bessere Zeit und bis dahin muss man das beste daraus machen. Was haben wir sonst für eine Wahl…..

Schreibe einen Kommentar