Weihnachtsgeschenk

News öffentlich: 14 Dezember, 2018 um 12:37 Uhr

Zu Beginn des Jahres überhäuften sich die bullishen Prognosen für den Euro. Wir stimmten dem nie zu und sagten immer wieder dass der Euro fallen wird. Anbei zwei Blog Posts vom Jan und Feb 2018. Dies war die Zeit wo wir das Timing für das Top vornahmen. Siehe die Keylevels vom Januar.  Nun steht der Euro im Dezember 2018 bei 1,13 was ein schönes Weihnachtsgeschenk ist. Ich danke allen die unserem Service in dieser Zeit treu geblieben sind. Ich gehe davon aus dass ihr enorm viel dazu lernen konntet. Normalerweise würde man davon ausgehen, dass wenn man einen so guten Job macht, alle happy sind und eine Menge Geld verdient haben. In der Realität fehlt jedoch so vielen privaten Anlegern das Grundwissen und somit konnten leider viele User mit unseren Informationen gar nichts anfangen und haben sich wieder abgemeldet. Sie lesen unsere Updates und sagem mir das verwirrt sie alles und sie wissen gar nicht was sie nun tun sollen. Es ist wohl so dass jene wie wir, welche sich auf diesem Niveau jeden Tag mit Wirtschaft und Finanzen beschäftigen, für „Normalbürger“ absolute Freaks sind. Um nun ein paar Zahlen zu nennen. Ca. 80% der Mitglieder haben sich seit unserem Hochpunkt abgemeldet. Dies obwohl carryinvest zu den absoluten Top-Adressen im FX Bereich gehört. Die Qualität unserer Updates ist in den letzten Jahren enorm gestiegen, während sich 80% verabschiedet haben. Unsere Analysen gehören zu den besten, jedoch sind wir im Netz bedeutungslos klein. Um die nötige Aufmerksamkeit im heutigen WWW  zu erlangen muss man Dinge tun, die nicht zu mir passen.  Schmierige Kooperationen, lausige Lügen und immer wieder Show mit Unterhaltungswert. Für alle die uns gefolgt sind, war es ein gutes Jahr. Der Schwerpunkt der nächsten Monate wird die kommende Krise sein. Was wir wahrscheinlich sehen werden ist eine Extrembewegung in beide Richtungen. Das bedeutet maximale Verwirrung und letztendlich wird die Masse auf den falschen Trade setzen und viele alles verlieren.